Die Ziegen und der Zaun

Eines schönes Morgens waren sie da, die Ziegen in Nachbars Garten. Wir freuten uns über die neuen Nachbarn, bis zu dem Tag an dem wir verstanden haben, dass ihre Ziegen nicht nur auf der Straße herumtippelten und zur Gefahr für die Autofahrer wurden, sondern es sich auch bei uns gemütlich machten und anfingen sich unsere Pflanzen schmecken zu lassen.
Wir hatten die Wahl, einfach ignorieren oder unsere Pflanzungen retten. Wir haben uns für Letzteres entschieden, da wir zu viel Herzblut und Mühe in die Neubepflanzung des Grundstückes gesteckt haben.
Ein freundliches Anklopfen bei der neuen Nachbarin hat uns zu der Erkenntnis gebracht, dass die gute Dame ihre Ziegen nicht unter Kontrolle hat – es fehlte die Leitziege.
Schweren Herzens haben wir uns entschieden, gegen das Recht zu verstossen und einen Ziegenzaun zu bauen. Glücklich darüber war unser angestammter Baumarkt und weniger glücklich unser Portemonnaie. Ganz zu schweigen von der benötigten Zeit, welche wir lieber in unsere Renovierung gesteckt hätten.

Bob der Baumeister hat sich ans Basteln gemacht und ich habe fleissig gepflanzt mit dem Wissen, dass ich die Pflanzen nur gegen Rehe und Wilschweine verteidigen muss und nicht auch noch gegen Ziegen.

Die nächsten Wochen wird sich zeigen, ob der Zaun hält, was er verspricht, ‚die Pflanzen vor de niedlichen Zicken zu schützen‘. Wir werden berichten …..

2 Gedanken zu “Die Ziegen und der Zaun

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.