Die neue Gemüsegartensaison …

… hat für mich schon im Januar und Februar dieses Jahres in Toulouse begonnen, lange bevor die Ausgangsbeschränkung ausgesprochen wurde. Dadurch hatte ich das Glück, einige Säcke Gartenerde, Pflanzkisten und das Saatgut erworben zu haben. Jetzt ist es viel komplizierter.
Trotzdem sind mir die grösseren Pflanzbehälter ausgegangen. Über einen bekannten Internethändler konnte ich mir verschiedene Pflanzsäcke bestellen. Diese sind zum Teil im Moment auch nicht mehr erhältlich. Es ist das erste Mal, dass ich diese Säcke benutze. Ich bin sehr auf die Ergebnisse gespannt.
Auf den folgenden Fotos seht Ihr die Pflanzen welche ich entweder erst in Aussaatschalen gesät habe oder gleich in Pflanztöpfen in Garten ausgesät habe.

Kartoffeln
Wir haben vor Jahren entdeckt, dass ich an unserem Komposter immer wieder automatisch Kartoffeln ausgesät haben. Dieses Jahr habe ich einen kleinen Sack Pflanzkartoffeln im Gartencenter erstanden (alles vor der strengen Ausgangsbeschränkung ) und gepflanzt.
Die grösseren Pflanzen auf dem Foto haben sich selbst ausgesät aus dem Kompost. Meine Aussaatkartoffeln haben aber schon gut aufgeholt. Vielleicht habe ich ein bisschen zu viel auf die kleine Fläche gepflanzt. Wir werden sehen.

Zusätzlich habe ich in 2 der Pflanzsäcke je 3 Kartoffeln gesetzt, um dies mit den Kartoffeln zu vergleichen, welche in der Erde wachsen.

Süsskartoffeln
Wie schon in einem vorher gegangenem Artikel, hatte ich letztes Jahr keine Erfolge mit den Süsskartoffeln. Dieses Mal will ich es besser machen und habe mich für die Methode entschieden, bei welcher erst die Triebe einer Süsskartoffel bewurzelt und dann verpflanzt werden.

Diese Pflanzen sind für unseren richtigen Gemüsegarten am Ferienhaus vorgesehen. Einige werde ich aber in diese 2 Pflanzsäcke hier in der Stadt einpflanzen und die Ergebnisse am Ende des Sommers vergleichen.

Zwiebeln
Dieses Jahr benutze ich Pflanzzwiebeln und hoffe, dass ich Erfolg mit dieser Methode habe. Zwiebeln aus Samen zu ziehen, hat bei mir letztes Jahr nicht funktioniert.
Ich habe von unserer kleinen Rasenfläche etwas abgezwackt und 3 kleine Reihen Zwiebeln gepflanzt. Desweiteren habe ich einen Pflanzsack mit 10 roten Zwiebeln gefüllt.
Am Ferienhaus habe ich natürlich viel mehr Zwiebeln gepflanzt, da wir da ja keinen Platzmangel haben (demnächst ein neuer Artikel „Optimierung des Gemüsegartens …).

Beerensträucher
Wir haben ganz viele Beerensträucher am Ferienhaus gepflanzt (Himbeeren, Heidelbeeren, schwarze, rote und weisse Johannisbeeren).
Zu Vergleichszwecken mit unserem Stadtgärtchen, habe ich noch etwas Platz im Vorgarten und an der Westseite unseres Hauses geschaffen und Himbeeren, Stachelbeeren sowie Erdbeeren gepflanzt.
Die 2 Johannisbeersträucher haben wir im Herbst auf unser Grundstück in den Landes gepflanzt. Sie haben fast nie Johannisbeeren getragen; vielleicht tragen sie ja mehr in den Landes.

Knoblauch
Dem im Oktober in einen Kübel und in die Erde gesteckten Knoblauch geht es gut. Die in die Erde gesteckten Knoblauchzehen entwickeln sich langsamer, aber sie sind dabei aufzuholen.
Am Ferienhaus habe ich an verschiedenen Stellen Knoblauch gepflanzt, der sich auch wunderbar entwickelt (demnächst ein neuer Artikel).

2 Gedanken zu “Die neue Gemüsegartensaison …

  1. Pingback: Optimierung des Gemüsegartens – Teil 1 | Familien Freunde Ferien Haus

Schreibe eine Antwort zu kormoranflug Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.